Wikinger auf dem Meißner – Zurück zu den Ursprüngen

100 Jahre frei deutsche Jugend

Vom 1.- 6. Oktober 2013 sind wir Wikinger mit unserem Pfadfinderbund Mosaik auf das 100 jährige Jubiläum des Meißnertreffens von 1913 gefahren. Dabei haben sich, vor knapp 100 Jahren, die damalige freideutsche Jugend getroffen, um gemeinsame Werte festzulegen und um ihrem Werken und Drang nach Freiheit nachzugehen.

Auf dem Lagerplatz direkt am Hohen Meißner in Hessen konnten wir täglich Workshops, Gesprächskreise und Arbeitsgruppen besuchen oder zu den alten Werten wiederfinden. Darüber hinaus konnten wir uns intensiv und aktiv mit anderen Pfadfindern oder Mitgliedern der Waldjugend oder anderen Jugendorganisationen über Jugendarbeit und Pfadfinderei austauschen und abends in gemeinsamen Singerunden Eindrücke und Erkenntnisse verarbeiten. Höhepunkt des Lagers war der Festakt am Freitag mit Bühnenreden, Liedern und der Verkündung der Meißnerformel, die unserer Arbeit als Grundlage dient. Abgeschlossen wurde die Feier mit einem riesigen Lagerfeuer.

Die rund 3000 Teilnehmer des Lagers konnten wertvolle Erfahrungen sammeln und sich selbst und unserem Stamm neue oder auch alte Werte näher bringen und waren froh und stolz ein Teil dieses eindrucksvollen und unvergesslichen Lagers gewesen zu sein.